Chronologie

Anfang des Jahres 2012 haben wir uns, auf Grund der doch schon sehr kontroversen Diskussionen rund um den Schlosskauf, spontan dazu entschlossen etwas für ein positiveres Meinungsbild in und rund um Homberg zu tun, denn für uns war es von vorne herein völlig klar, dass ein Schlosskauf eigentlich nur positiv für die Zukunft von Homberg sein kann.

14. Januar
  - Einstellen der Facebookseite mit dem Namen „Schlosspatrioten“.
Die Facebookseite wird weiterhin als Infoseite und Austauschplattform bestehen bleiben.

26. Februar + 4 März -
Tag des offenen Schlosses – Veranstalter war die Stadt Homberg.
Die beiden Tage des offenen Schlosses wurden von sehr vielen Menschen besucht.

15. Februar „Schlossdreh“ mit dem Hessischen Rundfunk im Hessen-Tipp.

21. März - Abstimmung in der Stadtverordnetenversammlung, der Schlosskauf wurde beschlossen.

Schlosskauf zum 1. April – Es herrschte sehr große Freude.

20. Mai – erstes Homberger Schlossgartenpicknick

Juli - an zwei Samstagen fanden verschiedene Arbeiten im Schloss und Schlossgarten statt. Ausgeführt wurden Rosen- und Baumschnitt sowie Bepflanzung und Innenreinigungsarbeiten.

Seit Juli finden regelmäßige Treffen von interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Schloss statt.

29. Juli  - Open Air Gottesdienst im Rahmen der Sommerkirche mit anschließender Vesper im Schlossgarten.

10. August – 1. Trauung im Kaminsaal des Schlosses.

An verschiedenen Terminen im Sommer fanden im Rahmen der Kulturwochen "Ohm sweet Ohm" Veranstaltungen im Schloss und auf dem Außengelände statt.

Anfang August : Eröffnung des Schlosscafés. Selbstgebackene Kuchen können sonntags von 13.00 – 17.00 Uhr verköstigt werden. 

09.09 Tag des offenen Denkmals
im und am Schloss – Bewirtung durch die Schlosspatrioten.

06. Oktober Apfelernte im Schlossgarten mit anschließender Kelterung.
 
12. Oktober – Gründungsveranstaltung des Förder- und Aktivenvereins „Schlosspatrioten Homberg a.d. Ohm“